logo3D klein

lodoskg

Pressebericht vom 16.10.2023

Unsere Frauen sind siegreich in Lorsch

SKV Kriemhild Lorsch 2 – Frauen 1
2:6 Punkte
Hessenliga. Weiterhin erfolgreich spielt unsere 1. Frauenmannschaft in der Hessenliga. Motiviert ging es am Sonntag Nachmittag nach Lorsch. Immerhin konnte man mit einem Sieg den 2. Tabellenplatz erobern.

Da in Lorsch über sechs Bahnen gespielt wird, gingen zuerst Susanne Adam, Anja Jung und Yvonne Hengster an den Start. Susanne hatte diesmal Schwierigkeiten in ihr Spiel zu finden und hatte trotz  zwei gewonnener Bahnen das Nachsehen und gab ihren Mannschaftspunkt ab. Auch Anja konnte gegen eine starke Gegnerin leider keinen Mannschaftspunkt holen. Aber ihr gutes Einzelergebnis trug zur sehr guten Mannschaftsleistung bei. Yvonne musste sich zwar auf den ersten beiden Bahnen geschlagen geben, legte dann aber richtig los und sicherte sich mit super 581 Kegel den Mannschaftspunkt. Mit 4:1 Punkten und einem knappen Vorsprung ging Lorsch in Führung. Unser Schlusstrio musste es nun richten. Simone Adam, Alicia D`Adamo und Jasmin Fleischhauer konnte schon nach der ersten Bahn das Spiel drehen. Simone und Alicia ließen nichts anbrennen und holten jeweils mit vier gewonnen Bahnen ihre Mannschaftspunkte. Jasmin entschied zwei Bahnen für sich und sicherte sich mit dem besseren Ergebnis ebenfalls den Mannschaftspunkt. Mit 3287:3399 Kegel und 2:6 Punkten ging der Sieg verdient an Rossdorf, auch wenn es uns die Lorscher Frauen anfangs nicht leicht gemacht haben. Für zwei Tabellenpunkte hat sich die Fahr nach Lorsch wirklich gelohnt. Da im Spitzenspiel Hainhausen sich gegen Griesheim geschlagen geben musste, finden wir unsere Frauen nun in der Tabelle auf Platz 2.
Ergebnisse: Simone Adam 586, Alica D`Adamo 581, Yvonne Hengster 581, Jasmin Fleischhauer 571, Anja Jung 557 und Susanne Adam 523.

Männer 1 -  TUS Rüsselsheim 2  
4:4 Punkte

Gruppenliga 3. Am vergangenen Sonntag empfingen wir im Sportzentrum, die ebenfalls gut in die Runde gestartete Zweite von TUS Rüsselsheim. Ein spannendes Spiel war zu erwarten, bei dem wir auf unseren Heimvorteil hofften.
Patrick Hesselbach und Tim Grieser eröffneten für Roßdorf. Prächtig lief es bei Tim auf allen vier Bahnen. Mit Tagesbestleistung und genau 100 Kegeln Vorsprung distanzierte er seinen Gegenspieler. Bravo. Patrick hatte den besten Rüsselsheimer Spieler gegen sich und zeigte auf den ersten beiden Bahnen deutlich Respekt. Erst auf Bahn drei und vier fand er zur gewohnten Stärke und kam wieder näher ran. Der Mannschaftspunkt ging aber klar an den Gegner. 42 Kegel Vorsprung wurden noch an Sören Ihring und Lars Sauerwein in die Mittelpaarung übergeben. Beide kämpften zwar um jedes Holz, gegen gute Gegner konnten sie aber nur je eine Bahn gewinnen. Mit 3:1 Mannschaftspunkten und 25 Kegel Vorsprung war Rüsselsheim in Führung gegangen. Für Joshua Brödel und Florian Kuch galt es nun, für einen Sieg, beide Mannschaftspunkte zu gewinnen und auch in der Gesamtkegelzahl in Führung zu gehen. Josh begann ganz stark und nach zwei Bahnen waren wir wieder knapp mit 22 Kegeln in Führung. Er führte deutlich gegen seinen Gegner, Flo hatte aber seine ersten beiden Bahnen verloren. Ganz spannend ging es weiter und am Ende erkämpften wir über zwei zusätzliche Mannschaftspunkte für die insgesamt mehr gespielten Kegel (3188 : 3151) ein 4:4 Unentschieden. Nächste Woche erwarten wir die SG Stockstadt/Biebesheim 2 im Sportzentrum.
Ergebnisse: Tim Grieser 594, Joshua Brödel 561, Lars Sauerwein 514, Patrick Hesselbach 508, Sören Ihring 508 und Florian Kuch 503 Kegel.

SG Stockstadt/ Biebesheim 2 – Männer 2    
4 : 2 Punkte            

A-Liga. Zwei Wochen nach unserem Spiel gegen Erfelden führte uns der Weg am vergangenen Samstag wieder in die Altrheinhalle nach Stockstadt. Diesmal ging es gegen die Hausherren aus Stockstadt/ Biebesheim. Nach dem Ausfall von Torsten wurden wir diesmal von Elli Vogel unterstützt – dies ist möglich, da jetzt auch in der A-Liga gemischt gespielt werden darf. Zusammen mit André Jeschke startete sie ins Spiel. Nach kleinen Problemen auf der ersten Bahn fand André prima ins Spiel, gewann drei Bahnen und holte für uns den ersten Mannschaftspunkt. Elli hatte den mit Abstand stärksten Stockstädter gegen sich. Mit 497 Kegeln schlug sie sich zwar prima, konnte aber nicht verhindern, dass der Punkt an den Gegner ging. Knapp mit 20 Kegeln Rückstand gingen nun Georg Till und Schorsch Adam auf die Bahn. Bei zwei gewonnenen Bahnen konnte Schorsch mit 24 mehr gespielten Kegeln sein Duell gewinnen. Georg gelang das leider nicht. Das Spiel endete mit 4:2 Punkten und 1991:1940 Kegeln für Stockstadt/ Biebesheim. Nächste Woche spielen wir im Sportzentrum gegen den KV Darmstadt 2.
Ergebnisse: André Jeschke 501, Elli Vogel 497, Georg Adam 488 und Georg Till 454 Kegel.

ESV Blau-Gold Frankfurt 1 – Frauen 2
4:2 Punkte

Regionalliga. Für unsere 2. Frauenmannschaft ging es am Sonntag Mittag nach Frankfurt. Viven Gaab und Simone Gaab gingen zuerst auf Bahnen. Vivien musste sich auf allen vier Bahnen leider relativ knapp geschlagen geben. Dieser Mannschaftspunkt ging an Frankfurt. Für Simone lief es besser. Sie konnte sich auf 2 Bahnen durchsetzen und holte sich durch das bessere Ergebnis den Mannschaftspunkt. Knapp ging Rossdorf in Führung. Jutta Kabel uns Karin Adam sollten nun den Vorsprung halten und im besten Fall ausbauen. Jutta hatte ihre Gegenerin gut im Griff. Mit drei gewonnen Bahnen erzielte sie den 2. Mannschaftspunkt. Für Karin lief es diesmal leider nicht  so gut. Sie musste sich klar geschlagen geben. Frankfurt konnte den knappen Rückstand aufholen und sogar in einen Vorsprung ausbauen. Mit 1962:1924 Kegel gingen die letzen beiden Mannschafspunkte und damit auch der Sieg an Frankfurt.
Ergebnisse: Jutta Kabel 502, Simone Gaab 498, Karin Adam 464 und Vivien Gaab 460.

5. Spieltag am 22.10.2023
11.00 Uhr Frauen 2 bei SKG Gräfenhausen 1
12.00 Uhr Männer 1 gegen SG Stockstadt/Biebesheim 2
15.30 Uhr      Männer 2 gegen KV Darmstadt 3
Das Spiel unserer 1. Frauenmannschaft gegen TuS Rüsselsheim 1 wurde verlegt und die 3. Mannschaft (Mix) hat spielfrei.

150 Spiele Patrick Hesselbach

Ehrung für 150 Spiele an Patrick Hesselbach
Beim Heimspiel gegen Rüsselsheim erhielt Patrick Hesselbach die Ehrung für 150 Punktspiele im Rossdöfer Trikot. Seit dieser Saison unterstützt Patrick Karin Adam als 2. Trainer im Jugendtraining. Vor allem ist er aber Stammspieler in unserer 1. Herrenmannschaft und konnte hier schon oft mit guten Leistungen glänzen. Wir hoffen, dass er noch lange dabei bleibt und auch bald für 200 Spiele geehrt werden kann. Herzlichen Glückwunsch.