logo3D klein

lodoskg

Pressebericht vom 10.03.2020

Rückschläge im Kampf um die Meisterschaft

RW Walldorf  -  Männer 1     6:2
Gruppenliga 120 Wurf. Als neuer Tabellenführer und dementsprechend als Favorit fuhren wir am vergangenen Sonntag zum Tabellensiebten nach Walldorf. Auf eigenen Bahnen war der Gegner aber keinesfalls zu unterschätzen.

Joshua Brödel und Sören Ihring begannen diesmal für Rossdorf. Mit jeweils 2 gewonnenen Bahnen lieferte sich Sören mit seinem Gegenspieler einen überaus spannenden Kampf. Mit einer fulminanten Schlussbahn setzte er sich aber noch deutlich mit 507:488 Kegeln durch und holte sich den Mannschaftspunkt. Nicht ganz optimal lief es diesmal für Josh. In den letzten Wochen in sehr guter Form, musste er sich diesmal deutlich mit 504:531 geschlagen geben und einem starken Gegenspieler den Mannschaftspunkt überlassen. Nahezu ausgeglichen mit 1:1 Mannschaftspunkten und nur 8 Kegeln Rückstand übernahmen Patrick Hesselbach und Tim Grieser in die Mittelpaarung. Wieder über die bessere Holzzahl (514:496), bei 2 gewonnenen Bahnen, setzte sich Patrick durch und holte den Mannschaftspunkt. Tim hatte den stärksten Walldörfer Spieler gegen sich. Auf den, für uns ungewohnten Walldorfer Bahnen, blieb auch er etwas unter seinen Möglichkeiten. Mit 537:510 Kegeln und 2,5:1,5 Satzpunkten ging der Mannschaftspunkt an den Gegner. Mit jetzt 2:2 Mannschaftspunkten und jetzt 17 Kegeln Rückstand blieb es weiter überaus spannend. Die Schlussduelle mit David Harris und Timo Götz mussten die Entscheidung bringen. Beide hatten starke Gegenspieler gegen sich, die mit jeweils zwei sehr guten Bahnen eröffneten. David und Timo gaben aber nicht auf und holten wieder auf. Mit 2 gewonnen Bahnen gelang zwar David das beste Rossdörfer Ergebnis, den Mannschaftspunkt musste er aber seinem mit 530 Kegeln noch stärkeren Gegenspieler überlassen. Deutlich mit 505:530 Kegeln hatte auch Timo das Nachsehen.
Schade, am Schluss mussten wir eine Niederlage einstecken, die mit 3112:3059 noch deutlich ausfiel. Jetzt gilt es am kommenden Wochenende beim überaus heimstarken KV Riederwald, der letzten Auswärtshürde der Saison, zu bestehen. Das wird sicher schwer, aber schaun mer mal, schließlich haben wir auch beim Tabellenführer Kahl gewonnen. Alle Daumen sind gedrückt.

KV Darmstadt 3  – Männer 2     1791 : 1675
A-Liga 2, 100 Wurf. Einen ganz schweren Gang hatte auch unsere Zweite am vergangenen Samstag zu gehen. Ins Orpheum nach Darmstadt führte uns der Spielplan. Die Darmstädter – noch ohne Auswärtspunkt – sind zu Hause eine Macht. Uns war klar: Nur mit herausragenden Leistungen aller Spieler hatten wir wohl eine Chance zum Sieg.
Auch am Samstag begannen die Darmstädter mit zwei ganz starken Ergebnissen (469 und 445 Kegel) und zeigten sofort, dass sie nicht gewillt waren, die Punkte herzugeben. Für Rossdorf begannen Georg Till und Torsten Schmitt. In die Vollen lief das Spiel zunächst noch recht ausgeglichen – im Räumen zogen die Gegenspieler aber unaufhaltsam davon. Besonders Torsten hatte seine Schwierigkeiten, er wurde nach 50 Kugeln von Sven Sturm ersetzt. Bei ihm lief es nun deutlich besser, wir waren mittlerweile aber schon fast aussichtslos mit 106 Kegeln im Rückstand. Wesentlich besser lief es für unsere Schlussspieler Jens Hartmann und Lars Sauerwein. Gegen wieder sehr starke Gegenspieler lieferten sie sich jetzt ein Duell auf Augenhöhe. An der klaren Niederlage konnte das aber nichts mehr ändern.
Am kommenden Sonntag geht`s zum letzten Auswärtsspiel der Saison nach Arheilgen.
Ergebnisse: Jens Hartmann 439, Lars Sauerwein 428, Georg Till 410 und Torsten Schmitt (182) / Sven Sturm (216) mit 398 Kegeln

Frauen 1 – SKG Bad Soden-Salmünster 1     2449 : 2481
Hessenliga. Ein schweres Spiel stand für unsere Frauen gegen den Tabellenführer Bad Soden-Salmünster an. Mit einem Sieg hätte man punktgleich ziehen können. Nach der Anfangspaarung mit Yvonne Hengster und Susanne Jayme sah auch alles sehr gut aus. Nach einem tollen Ergebnis von Yvonne konnte man mit 61 Kegel in Führung gehen.
Leider lief es in der Mittelpaarung für unsere Frauen leider nicht so gut und Bad Soden-Salmünster drehte auf. Das Spiel kippte und man lag mit 39 Kegel hinten. In der Schlusspaarung erspielte sich Simone Adam ein sehr gutes Ergebnis. Zusammen mit Anja Fleischhauer schaffte sie die Aufholjagd leider nicht. Knapp mit 32 Kegel Rückstand gingen die zwei Punkte nach Bad Soden-Salmünster. Da Bürgel auch gewonnen hat, stehen unsere Frauen nun auf dem 3. Tabellenplatz. Dieser ist ihnen nicht mehr zu nehmen. Allerdings streben sie natürlich an, in den letzten beiden Spielen wieder Tabellenplatz 2 und somit die Vizemeisterschaft zu erringen.
Ergebnisse: Simone Adam 453, Yvonne Hengster 443, Jasmin Fleischhauer 401, Susanne Jayme 393 und Anja Fleischhauer 392.

Frauen 2 – SG Strietwald 1     1478 : 1356
A-Liga. Für die 2. Frauenmannschaft lief es im Anschluss um einiges besser. Zwar sah es anfangs nicht ganz so gut aus und nach 50 Wurf kam für Monika Reinheimer, Rebecca Neff in Spiel. 42 Kegel Rückstand hieß es für die Schlusspaarung mit Anja Jung und Simone Gaab aufzuholen. Und beide legten sich gegen ihre Gegnerinnen mächtig ins Zeug. Am Ende konnte man einen klaren Sieg mit 122 Kegel Vorsprung feiern.
Ergebnisse: Simone Gaab 420 und Anja Jung 395.

SKG Gräfenhausen 3-Mix - Mix-Mannschaft     1679 : 1541
B-Liga Mix. Unsere Mix-Mannschaft reiste am Sonntag nach Gräfenhausen. Alle konnten mit sehr guten Ergebnissen glänzen. Elisabeth Vogel und Werner Grieser erspielten sich beide ihre persönliche Bestleistung. Werner dreht diese Saison echt auf. Er hat seine persönliche Bestleistung nun zum dritten Mal getoppt. Und Elisabeth kann sich über tolle 418 freuen. Herzlichen Glückwunsch. Und auch die Ergebnisse von Philip Ross und Manuela Eisentraut konnten sich sehen lassen. Leider war, trotz der guten Ergebnisse, Gräfenhausen um einiges stärker, sodass am Ende die Niederlage doch recht klar ausfiel.
Ergebnisse: Elisabeth Vogel 418, Werner Grieser 384, Manuela Eisentraut 378 und Philip Ross 361.

450 Spiele für die SKG Rossdorf – Ehrung für Anja Fleischhauer

Eine ganz besondere Ehrung stand am Sonntag, vor dem Spiel unserer Frauen gegen Bad Soden-Salmünster im Sportzentrum an. Anja Fleischhauer hatte die stolze Zahl von 450 Spielen für die SKG Rossdorf erreicht. Sportwartin Karin Adam gratulierte ganz herzlich zu diesem herausragenden Jubiläum und überreichte eine Urkunde und ein kleines Präsent. Anja ist eine sehr gute und erfahrene Spielerin unseres Hessenligateams um Trainer Günter Jung. Darüber hinaus engagiert sie sich schon seit vielen Jahren sehr aktiv in vielen Funktionen im Vorstand unserer SKG- Abteilung. Herausragend ihr langjähriges Engagement als 1. Rechnerin der Abteilung, sowie als erfolgreiche Trainerin unserer Männermannschaften. Dafür dankt dir, liebe Anja, der Vorstand sehr herzlich und gratuliert ebenfalls zum Jubiläum.  


17. Spieltag am 15.03.2020

13:00 Uhr    Frauen 1 gegen KSG Florstadt 1

13:30 Uhr    Männer 1 bei Eintracht 61 Riederwald 1

15:00 Uhr    Männer 2 bei SG Arheilgen 3

15:30 Uhr    Mix bei SKV Lorsch Mix

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung
der SKG Rossdorf, Abteilung Sportkegeln
Liebe Keglerinnen und Kegler,
unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet am
Samstag, den 28.03.2020 um 16 Uhr
auf der Kegelbahn im Sportzentrum, Theodor –Clausen- Straße 54, 64380 Roßdorf statt.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des Abteilungsleiters
3. Bericht der Sportwartin
4. Bericht des Sportwartes
5. Bericht der Jugendwartin
6. Bericht der Rechnerin
7. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
8. Wahl eines zusätzlichen Kassenprüfers
9. Anträge (schriftlich an den Abteilungsleiter bis zum 23.03.2020)
10. Verschiedenes

Mit freundlichem Gruß
Joshua Brödel
Abteilungsleiter