logo3D klein

lodoskg

Pressebericht vom 11.02.2020

Sieg beim Tabellenführer Kahl

KC Kahl  -  Männer 1     2:6

Gruppenliga 120 Wurf. Zum Spitzenspiel der Gruppenliga 1 ging es für uns am vergangenen Samstag nach Kahl am Main. Kahl führte vor dem Spiel mit 3 Punkten Vorsprung vor Rossdorf und Hanau die Tabelle an.

Mit einem Sieg gegen Rossdorf wäre wohl schon eine kleine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft gefallen. Nicht gerade rosig standen die Vorzeichen für uns vor dem Spiel. Thomas Fleischhauer, Patrick Hesselbach und Florian Kuch aus dem Stamm der ersten Mannschaft standen nicht zur Verfügung. Zum Glück war die Zweite spielfrei und wir konnten auf Jens Hartmann und Sören Ihring zurückgreifen.
Jens Hartmann und Joshua Brödel begannen für Rossdorf. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit hatten sich beide prima auf die Bahnen in der Kahler Seeterasse eingestellt. Dort hatte von uns noch niemand gespielt. Jens erwischte einen Glanztag. Mit 572 Kegeln erzielte er neue persönliche Bestleistung, die auch gleichzeitig Tagesbestleistung bleiben sollte. Klasse Jens! Alle vier Bahnen und der Mannschaftspunkt gingen an ihn. Wesentlich spannender verlief das Duell bei Josh. Beide Kontrahenten konnten zwei Bahnen gewinnen. Mit 545:527 Kegeln setzte sich Josh aber klar durch und holte auch hier den Mannschaftspunkt. Ganz spannend ging es in der Mittelpaarung weiter. Sören konnte die ersten beiden Bahnen knapp gewinnen. Sein Gegner wurde jetzt aber stärker und gewann die dritte Bahn ganz deutlich. Auf der letzten Bahn zeigte er aber Nerven und Sören konnte sie ganz knapp mit 3 Kegeln Vorsprung gewinnen. Damit hatte auch Sören den Mannschaftspunkt erkämpft und so nebenbei hatte auch er eine persönliche Bestleistung erzielt. Auf hohem Niveau verlief das Duell mit Timo Götz. Er hatte den mit Abstand stärksten Kahler Spieler gegen sich. Mit 549 Kegeln erzielte Timo ein sehr gutes Ergebnis, musste aber dem Gegenspieler den Mannschaftspunkt überlassen. Mit 3:1 Mannschaftspunkten und 34 Kegeln Vorsprung wurde die Schlusspaarung auf die Bahnen geschickt. Mit 2 gewonnenen Bahnen und herausragenden Ergebnissen begann Tim Grieser. Nach anfänglichen Schwierigkeiten steigerte sich David Harris auf der zweiten Bahn entscheidend. Beide Bahnen konnte er zwar nicht gewinnen, aber unser Kegelvorsprung hatte sich leicht ausgebaut. Auf der dritten Bahn kam nochmal ein Kahler Angriff, die Kahler Spieler versuchten nun alles die drohende Niederlage noch abzuwenden. Ganz cool wehrten Tim und David die Attacke auf der vierten Bahn wieder ab und wir feierten überglücklich einen ganz klaren Sieg. Wir hatten alle eine Topleistung abgeliefert – mit 561 Kegeln erzielte auch Tim neue persönliche Bestleistung – und waren nur knapp mit 11 Kegeln unter unserem Mannschaftsrekord geblieben.
Im Kampf um die Meisterschaft ist es jetzt sehr spannend. Kahl führt weiter mit 21:7 Punkten gefolgt von Rossdorf 20:8 und Hanau ebenfalls 20:8 Punkten. Nach der Fastnachtspause erwarten wir am 1. März die SG Stockstadt/ Biebesheim im Sportzentrum. Lautstarke Fans sind wie immer gerne gesehen.

Frauen 1 – DKC Hanau 1     2345 : 2323
Hessenliga. Wirklich schwer taten sich unsere Frauen an diesem Wochenende auf heimischen Bahnen. Aber das Spiel gegen Hanau hatte trotzdem so einiges zu bieten. Zwei Auswechslungen und eine Verletzung sind wirklich nicht an der Tagesordnung bei einem Kegelspiel. Yvonne Hengster und Susanne Jayme mussten sich, trotz einer Auswechslung bei Hanau, knapp mit 18 Kegel geschlagen geben. In der Mittelpaarung wollte erstmal gar nichts funktionieren. Jutta Kabel hatte zwar ihre Gegnerin im Griff, aber bei Anja Jung wollte es so gar nicht laufen. Für sie kam nach 41 Wurf Jasmin Fleischhauer ins Spiel. Jetzt lief es besser und der Rückstand konnte sogar bis auf 2 Kegel reduziert werden. Nun lagen die Hoffnungen bei Anja Fleischhauer und Simone Adam. Beide hatten zwar auch nicht ihren besten Tag, aber Hanau hatte auch Schwierigkeiten. Mit 22 Kegel Vorsprung ging der Sieg an Rossdorf. Kein schönes Spiel, aber am Ende zählen die 2 Punkte.
Ergebnisse: Jutta Kabel 406, Anja Fleischhauer 403, Susanne Jayme 401, Simone Adam 398, Yvonne Henster 379.

Frauen 2 – Phönix Obertshausen     1410: 1471
A-Liga. Krankheitsbedingt war es dieses Wochenende schon schwer die Mannschaften zu stellen. Jeder musste ran. Elisabeth Vogel und Bianca Fleischhauer gingen für Rossdorf zuerst auf die Bahnen. Bianca, die momentan eigentlich nicht spielt erreichte tolle 371 Kegel. Trotzdem musste ein Rückstand von 100 Kegel an die Schlusspaarung übergeben werden. Karin Adam und Moni Reinheimer konnte zwar noch ein paar Kegel gut machen. Doch am Ende ging der Sieg doch recht klar mit 61 Kegel an Obertshausen.
Ergebnisse: Monika Reinheimer 374, Karin Adam 371, Bianca Fleischhauer 371.

SG GH 1928/RW Nauheim 2-Mix – Mix-Mannschaft     1531 : 1414
B-Liga2. Für die Mix-Mannschaft ging es schon am Samstag nach Nauheim. Diesmal wurde unsere Jugendspielerin Vivien Gaab eingesetzt. Sie spielt mit kleinen Kugeln und hat sich mit 339 Kegel ein tolles Ergebnis erspielt. Zusammen mit Werner Grieser musste sie sich knapp mit 46 Kegel gegen ihre Gegner geschlagen geben. Werner konnte sein Ergebnis vom letzten Wochenende toppen und hat sich mit 349 Kegel eine neue Bestleistung erspielt. Herzlichen Glückwunsch, weiter so!!!
Rebecca Neff und Torsten Schmitt hatten leider, trotz guter Ergebnisse, gegen ihre Gegner ebenfalls das Nachsehen. Die zwei Punkte blieben in Nauheim.
Ergebnisse: Torsten Schmitt 376, Rebecca Neff 350, Werner Grieser 349 und Vivien Gaab 339.